Zum Frameset "Rechtschreibung & RSR"

Leserbriefe · 1 · 2 · 3 · 4 · 5 · 6 · 7 · 8 · 9 · 10 · 11 · 12 · 13 · 14 · 15 · 16 · 17 · 18 · 19 · 20


Dieser Leserbrief bezog sich auf einen Artikel "Landessprache Deutsch" auf Seite 1 der FAS vom 25.06.2006.

Leserbrief vom 02.07.2006 in der
Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung

Beschädigt

SEITE I   Zu „Landessprache Deutsch“ von Thomas Schmid (25. Juni):
Der Vorstoß des Bundestagspräsidenten kommt ausgerechnet zu einer Zeit, in der die deutsche Sprache durch die zwangsreformierte Schulschreibung und ihre Übernahme durch Legislative und Exekutive mutwillig mißachtet und beschädigt wird. Welches Deutsch soll denn Landessprache sein: die von einer breiten Bevölkerungsmehrheit befürwortete und praktizierte (Schrift-)Sprache – oder die von ihr abgelehnte „Reform“ mit all ihren Ärgernissen und Sinnverfälschungen?
    Schon jetzt bestimmt übrigens § 23 Abs. 1 VwVfG, daß die Amtssprache deutsch sei. Gemeint ist damit die, die als allgemein gesprochene und geschriebene Sprache akzeptiert ist. Nicht gemeint ist, was der Staat seinen Bürgern aufzwingen will.

Hans-Jürgen Martin, Solingen



Zur Leitseite Leserbrief  14 nach oben Leserbrief  16 Einleitung RSG